Seite wählen
Seemöve am Lippesee

Seemöve am Lippesee

Wenn ein Open-Air-Event mitten einer echt blöden Zeit genau das ist, was man braucht. Oktober 2020, die Corona-Pandemie macht viele kulturellen Veranstaltungen unmöglich. In Sande bei Paderborn gab es ein Open-Air Musikerlebnis der besonderen Art. Die Seemöve, ein Erlebnisrestaurant mit Seeblick auf den großen Lippesee lud zu dieser Zeit wöchentlich unterschiedliche Bands zum Open-Air-Konzert. Mit Achtung der jeweiligen Sicherheitsvorschriften gab es für den einen oder anderen Musikliebhaber eine wundervolle Möglichkeit, sich dieser Leidenschaft hingeben zu können. 

Eigentlich hätte das Boogie-Trio “Boogielicious” spielen sollen, doch wenn zwei Musiker des großartigen Ensembles verhindert sind, findet sich schnell ein würdiger Ersatz, so hatte der Drummer David Herzel erstklassige Musiker gefunden, damit es ein unvergesslicher Abend am Lippesee unter freiem Himmel werden konnte. An der Mundharmonika – Martin Fetzer, am Keyboard – Robin Göbel (Rolling Robin) und unterschiedliche Musiker, die das eine oder andere Instrument übernommen hatten. 

Hier eine kleine feine Auswahl unterschiedlicher Momente vom Abend in der Seemöve in Paderborn-Sande. Danke an Denise Freitag und Team, es war ein wundervoller Abend gewesen. 

Boogielicious – Haus Thoholte

Boogielicious – Haus Thoholte

Ein musikalisches Highlight im August 2020 waren die Boogielicious im Haus Thoholte in Geseke gewesen. Aufgrund der gesonderten Situation wurden die jeweiligen Sets des Ensembles, für unterschiedliche Besucher auf zwei Uhrzeiten verteilt.

Sie sind die kleinste Big Band der Welt und sie haben in zwei Sets bei unterschiedlichem Publikum abgeliefert.

David Herzel: Drums
Bertram Becher: Mundharmonika
Eeco Rijken Rapp: Piano

Auch für den „Kultur & Kulinarisches-Verein der Kulturfreunde e. V.“ in Geseke war es eine besondere Herausforderung gewesen, die jeweiligen Bestimmungen zu erfüllen. Dennoch war die Freude groß und so manches Knie hatte mitgewippt.

Leerik meets Christian Kappe

Leerik meets Christian Kappe

Leerik meets Christian Kappe (tr)
mit Alexander Rink (gui)
& Hendrik Lensing (drum)

Beim Schuhfabrik-Kultursommer! Auf dem Parkplatz vom Bürgerzentrum Schuhfabrik e. V.
im westfälischen Ahlen.

Mit einem wundervollen Open-Air zeigte sich der Trompeter Christian Kappe zusammen mit Alexander Rink sowie Hendrik Lensing auf der Kultursommer-Bühne. Jazz in einer besonderen Form wurde versprochen und geliefert!

Nicola Materne Band feat. Christian Kappe

Nicola Materne Band feat. Christian Kappe

Nikola Materne Band – feat. Christian Kappe (Tromp.)
mit Peter Kräubing (Keys) und Frank Konrad (Bass)

Im Rahmen von #Frischluftkultur im Ständehausgarten zu Beckum gastierte am Samstag-Abend eine Jazz-Pop-Formation mit besonderer Würze. Bei perfekten Wetterbedingungen am Abend spielten die Münsteraner Formation unterschiedliche Stücke, die unvergleichlich in diese Sonnenuntergangsstimmung passte. Die Kombination aus Trompete und Flügelhorn, gespielt von Christian Kappe, sowie dem Gesang von der unvergleichlichen Nikola Materne war faszinierend und war ein wahrliches Highlight innerhalb der Frischluftkultur.

Die Frischluftkultur Beckum war eine Kooperation mit dem Stadttheater Beckum – Kulturinitiative Filou e. V. und der Stadt Beckum sowie dem Sponsor Sparkasse Beckum-Wadersloh für die Licht & Tontechnik Stuckmann GmbH – Raum und Event sowie für die Getränke Kasis Cocktails und Eventservice

Groovespecials in Soest

Groovespecials in Soest

Am 5.07.2020 fand mit starken Windböen und trockenem Wetter vor dem „Lamäng“ in Soest eines der ersten Open-Airs statt. Das Duo Groovespecials spielte mit großer Liebe zum Detail vor Publikum und bescherte dem einen oder anderen ein Lächeln aufs Gesicht.

Das Duo spielte in Kooperation mit JIGS – Jazz Interessen Gemeinschaft Soest.

KONZERTE

Pixel, Pen and Tape – #underconstructions town hall

Pixel, Pen and Tape – #underconstructions town hall

Am 8. MÄRZ 2020 von 14:30 – 18 Uhr gab es letztmalig am Markt 1 in Ahlen die Gelegenheit diese interessante Ausstellung parallel zur Bürgerbefragung zur Zukunft des Rathauses, diese Finissage der Ausstellung PIXEL, PEN und TAPE zu besuchen.

Finissage: Pixel, Pen and Tape – #underconstructions town hall

Kunstverein Ahlen

20 Künstler*innen haben vor Ort und aus ästhetischen Perspektiven ein anderes Licht auf den Werseglastower geworfen. Das Ahlener Rathaus als Kunstobjekt

Ruppe Koselleck hat mit unterschiedlichen Künstlern sich dem Ahlener Rathaus aus unterschiedlichen Perspektiven genähert. Eine Aktion, die ich natürlich gerne besucht hatte.