Seite wählen

Das Premieren Wochenende mit “Bis dass Dein Tod uns scheidet” in der Hauptrolle Heinz Koch fortlaufender Witwer und Jermaine Wolff als treuer Diener und Butler. Wer einen hohen Verschleiß an Ehefrauen hat, bekommt jeden Falls keine Langeweile im aufgeführten Theaterstück nach Lars Lienen. Die Bühnenpräsenz war herausragend und die Euphorie jener Schauspieler war überwältigend, nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder vor Publikum auf der Bühne spielen zu können. Die Begeisterung des Publikums war spürbar. Selbst die kleine Premierenfeier im Josi Café, Bar & Food by Meinl hat der getragenen Begeisterung bei Flammkuchen und Prosecco keinen Abbruch beschert.

Ich danke für die unkomplizierte Möglichkeit der Aufführungen September 2020 lauschen zu können und wünsche, dass es bald wieder eine Perspektive gibt damit es weiter wundervolle Kultur gibt.